Weiterbildung von Juni 2018 bis Herbst 2020 in Stuttgart und Aachen

15 Wochenenden mit 12 Unterrichtsstunden
samstags: 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr, sonntags: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kosten: 240 Euro pro Wochenende

Kontakt und konkrete Informationen:
bruni@kreutzer-bohn.de
annickdelamotte@posteo.de

Kennlern- und Infotag: Sonntag: 15.04.18, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr in Aachen, Kosten: 120 Euro

Die TeilnehmerInnen werden von qualifizierten Referentinnen ausgebildet. Nach Abschluss der Weiterbildung und unter weiterer, regelmäßiger Supervision sind die TeilnehmerInnen zertifizierte BindungsanalytikerInnen und befähigt, schwangere Frauen und werdende Väter selbständig zu begleiten.
Die Zertifikation erfolgt nach zwei abgeschlossenen Fällen, die schriftlich dokumentiert werden.

Die Referentinnen:

Diplom-Psychologin Bruni Kreutzer-Bohn, Psychoanalytikerin in eigener Praxis, Dozentin, Supervisorin (ISPPM, DGPT), zertifizierte Bindungsanalytikerin (Dr. Jenö Raffai, Budapest, Dr. Ludwig Janus, Heidelberg)

Hebamme Annick de Lamotte, Hausgeburtshilfe, zertifizierte Bindungsanalytikerin (Dr. Jenö Raffai, Budapest , Dr. Ludwig Janus, Heidelberg)

Inhalte der Weiterbildung in 15 Workshops

Grundlagen der Bindungsanalyse:

Entwicklung der BA in Deutschland
Theorie nach Raffai/Hidas
Physiologie und Pathologie in Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit
Pränatale Selbsterfahrung in der Gruppe
Biographiearbeit an frühen Themen
Pränatale Kommunikation: projektive Identifizierung (Bion)
Der intermediäre vorgeburtliche Beziehungsraum (Winnicott)
Ergebnisse aus der Hirnforschung zur pränatalen Psychologie (Eaglemann/Hochauf)

Methoden der Bindungsanalyse:

Ausführliche Anamneseerhebung
Setting der Bindungsanalyse
Vermittlung von Interventionstechniken
Fallbesprechungen und Supervision

Wer kann teilnehmen:

Hebammen, ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen
KörpertherapeutInnen/OsteopathInnen, In Schwangerschaftsberatung und
Schwangerschaftsbegleitung Tätige

Weiterbildung für ausgebildete BindungsanalytikerInnen:

Bindungsorientierte-Pranataltherapie-mit-EBR

Selbsterfahrung unter Einbeziehung prä- und perinatalen Erlebens im Einzel- oder Gruppensetting wird von Frau Dr. Ursula Volz-Boers angeboten. Kontaktdaten: Dr. Ursula Volz-Boers, Dachsberger Weg 9, 47475 Kamp-Lintfort, Tel 02842-6455, mail: dr.volz-boers@t-online.de

Weitere Fortbildungen entnehmen Sie bitte der folgenden Homepage:

www.ludwig-janus.de

www.sabine-schlotz.de

Vorgeburtliche Bindungsförderung – Bindungsanalyse nach Dr. Jenö Raffai

Einführungsworkshop NCBA3 – 22.09.18, 10-18 Uhr

APV-Institut, 76835 Gleisweiler bei Landau, Im Hintermorgen 27

Die vorgeburtliche Bindungsförderung ermöglicht schwangeren Frauen einen besonderen Zugang zu ihrem Baby und zu ihren weiblichen Fähigkeiten. Während der Schwangerschaft können Mutter und Baby sich durch die bindungsanalytische Begleitung begegnen und eine gemeinsame Sprache finden: ‚Nabelschnur der Seelen’. Eine ungestörte Schwangerschaft führt zu einer leichteren Geburt. Frühgeburten können meistens vermieden werden. Eine sanfte Geburt ist ein erster glücklicher Schritt in diese Welt. Nach der Geburt sind die Babys geduldig und zeigen ein erstaunliches Selbstbewusstsein. Stillen gelingt überdurchschnittlich häufig.

Wenn Sie sich beruflich mit Schwangerschaft, Geburt und nachgeburtlicher Entwicklung befassen(*), können Sie Raffai’s Methode von international erfahrenen Ausbildern erlernen und selbst anwenden. *(wie z.B. Hebammen, Doulas, Gynäkologen, Kinderärzte, Hausärzte, Psychotherapeuten, Sozial-Pädagogen). Der Intro-Workshop dient dem Kennenlernen und der Entscheidungsfindung.(Voraussetzung für die Ausbildung!)

Programm des Einführungsworkshops am 22.9.2018:

  1. Vorgeburtliche Bindungsförderung einer gefährdeten Schwangerschaft – Elena und Mia
  2. Methodik und Ergebnisse der Bindungsanalyse
  3. Aktueller Fallbericht zur transgenerationalen Weitergabe biografischer Prägungen-Sally
  4. Persönlicher Einblick in die Methode durch Begegnung mit dem eigenen Körperbild
  5. Die Ausbildung nach dem Neuen Curriculum Bindungsanalyse nach Raffai
  6. Details zur Planung (Seminar-Ort, Zeiten, Kosten) und Fragen zur NCBA3-Ausbildung

Der Workshop umfaßt 8 Unterrichtseinheiten Weiterbildung: Fallbeispiele, Einführung in die Methodik, Forschungsergebnisse, Selbsterfahrung, gemeinsamer Erfahrungsaustausch. (90 Min.Pause)
Teilnahmegebühr: € 160.-

Leitung: Dr. med. Gerhard Schroth, FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker wurde 2011 von Raffai mit der Ausbildung zur Bindungsanalyse in USA und in Deutschland beauftragt.
Co-Leitung: Anne Görtz-Schroth, Pädagogin, Doula, Bindungsanalyse-Ausbilderin.

Dr. med. Gerhard Schroth 76835 Gleisweiler, Im Hintermorgen 27 – Tel 06345 942285

Mail:  ba@schroth-apv.com   –   Info & Anmeldung unter:  http://www.schroth-apv.com/gleisweiler.html

Kompakt-Kurs (17 – 18 Tage) NCBA 3  2019/20 in Gleisweiler

1.Block: 2. – 5. März 2019

2.Block: 30. Mai – 2. Juni 2019

3.Block: 31. Okt. – 3. Nov. 2019 

Die weiteren Termine werden im Kurs festgelegt

Erfahrungen

„Als wir wenige Stunden nach der Geburt allein waren, griff meine Tochter nach meinem Finger und lächelte mich an.“

„(…)So geschah es auch während der Geburt. Als meine Hebamme sagte, es sei nun so weit geschafft, mein Baby müsse sich „nur" noch ein Stück drehen, sprach ich laut zu meinem Baby: „Du musst Dich jetzt nur noch ein Stück drehen, mein Schatz, dann wird es für uns beide leichter. Hierher, zu meiner Hand". Und sofort drehte sich die Kleine in die richtige Richtung.(…)“

„Oft ging ich so müde und schlapp in die Sitzung, aber wenn sie dann aufgetaucht ist und sich zu mir drehte und lächelte, dann ging die Sonne auf. Dann war die Erschöpfung verschwunden…“

Mehr erfahren